Montag, 30. Januar 2017

Monatsgarten Januar 2017

Der Januar 2017 geht ja als kältester Januar seit 30 Jahren in die Annalen ein...
.. dadurch ist der Schnee über Wochen dem Juragarten der treuste Gast....
.... bei solchen Aussichten wird die wohlig warmen Stube sehr geschätzt...
...noch keine Chance den nächsten Frühling auch nur in Ansätzen zu  erschnuppern.....

Kommentare:

Renee hat gesagt…

Liebe Erika,
spontan ging mir durch den Kopf: Zum Glück hat der Hund kein weißes Fell....
So viel Schnee! Deine Fotos sind wirklich schön geworden und zeigen einen für die Stauden eigentlich guten Winter - doch mich lockt auch die warme Stube mehr als die weiße Pracht.
Noch einen Monat - dann wird man die Frühlingsblüher sehen!
Sei ganz lieb gegrüßt
Renee

Lebensperlenzauber hat gesagt…

Liebe Erika,
ach ist euer Garten schön, der würde mir auch gefallen.
Ich denke er ist auch eine gute Erholungsoase und bietet Raum für vieles!
Bin begeistert!
Ganz liebe Grüße zu Euch,
geschickt
von
Monika*

Trudy hat gesagt…

So schön, dein Januargarten. Keine Arbeit sichtbar. Bei uns hat der Regen den allerletzten Schneerest weggespült. Schade.
Im Tessin allerdings wäre Regen dringend nötig, es ist quasi staubtrocken und kein Wind mehr, sodass der Smog hängen bleibt. Schade.
Liebe Grüsse
Trudy

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Erika
Wunderschön ist Dein Januar-Garten. Heute hatte ich das Gefühl, dass der Frühling in den Startlöchern sitzt. Die Vögel habe ich zwitschern gehört.
Herzliche Grüsse Yvonne

pontos pontos hat gesagt…

Bellissime immagini! Anche qua è arrivata un po' di neve ma per fortuna dovrebbe arrivare la primavera tra qualche settimana :)

Un saluto!!

Trudy hat gesagt…

Sag mal Erika,
grübel... grübel... grübel...
warum nur EINEN POST auf der Seite? Und das Kommentarfeld so unpraktisch?
grübel... grübel... grübel...
das fragt dein Gartenfan Trudy