Donnerstag, 24. März 2016

Garten im März

In den letzten Märztagen sind die Temperaturen Frühlingshaft geworden....
.... und so manches Kleinode tankt an der Sonne...
... wenn die Natur eigenständig  gestaltet...
.... Ostern naht....
.... und die vielfältigen Frühlingsfarben üben ihren Auftritt.

Kommentare:

Trudy hat gesagt…

Jedes Jahr eine ganz spezielle Freude, wenn die ersten bunten Blümchen sogar ohne unser dazutun unsere Augen und unser Herz erfreuen.
Liebe Grüsse und frohe Ostertage
wünscht Trudy, Leinenträgerin von A-Yana

Kath rin hat gesagt…

Sehr hübsch, bei Dir blüht schon richtig viel. Hier ist es noch eher verhalten.

LG kathrin

juralibelle hat gesagt…

Danke, auch euch frohe Ostertage und ganz viele Blümchen die den Kopf aus der Erde strecken
Erika

Lila Flieder hat gesagt…

Wunderschöne Frühlingsbilder. Am schönsten finde ich das erste Bild, die Farbkombination gefällt mir so richtig gut.
Ich wünsche dir schöne Ostertage.
Viele Grüße Doris

Trudy hat gesagt…

Liebe Juralibelle
Ist der Juragarten noch eingeschneit, oder warum gibt es hier nix Neues?
Ich hätte da eine Frage:
Was wird es, wenn man an Rosen Wildtriebe wachsen lässt? Gibt es Wildrosen? Hast du entsprechende Erfahrung gemacht?
Herzliche Grüsse
Trudy

juralibelle hat gesagt…

Guten Morgen Trudy,
es ist wirklich so - im Juragarten liegt Neuschnee!!!! Eigentlich wäre es Zeit für die Aprilfotos - aber der Ostschweizer Aufenhalt hat verzögerung gebracht.
Zu Deiner Frage, es sollte aus den Wildtrieben wirklich irgend eine robuste Wildrose geben, erfahrung habe ich keine entsprechende - weil ich die Triebe immer vor einer möglichen Blüte entferne.
Ich hoffe ihr bleibt vom Schnee verschont - bei uns will er noch einige Tage bleiben
Liebe Grüsse von Erika