Dienstag, 5. März 2013

Es war einmal.......

.... ein wunderbarer Goldregen der leider im Winter 2013 - in einer schlimmen Sturmnacht sein Gleichgewicht verlohren hat.
 15 Jahre hat er die südwestliche Ecke des Gartens  markiert und mit seiner Blütenpracht immer wieder überrascht.

So endet ein stolzer Baum, das Herz der Gärtnerin blutet
Was belibt ist die Erinnerung ........
... an einen wunderbaren Baum.

Kommentare:

Trudy hat gesagt…

So eine traurige Geschichte!
Vielleicht schlägt er ja wieder aus??? Bei mir schlägt alles aus, was ich entfernen möchte...
Da klappt es vielleicht auch mal mit so einem schönen Strauch.
LG, Trudy

juralibelle hat gesagt…

Die Hoffnung stirbt zuletzt, wir haben den Strunk im Boden belassen und hoffen auch auf ein Wunder, doch der Goldregen ist da etwas sensibel. Ansonsten wächst wirklich vieles nach, habe Gestern den ganzen Tag die Hecke ausgelichtet, da fallen riesige Mengen von Holz an.
Grüsse an den Bodensee- Jurabell