Dienstag, 22. November 2016

Garten im November

Langsam geht die Saison im Nutzgarten zu Ende...
...der nach den Erbsen angepflanzte Romanesco hat doch wirklich noch Köpfe angesetzt...
.... die letzten Zwei wandern heute in die Küche..
...ab nun wird wohl vermehrt Rosenkohl auf dem Speiseplan stehen.

Kommentare:

Frau Sonnenhut hat gesagt…

Der Romanesco ist eine Augenweide. Richtig toll sieht er aus. Viel zu schade zum Essen *zwinker*.
Und Rosenkohl gehört zu meinem Lieblingsgemüse. Aber ich muss ihn ja immer kaufen, da ist er nie so frisch wie deiner.
Na, dann lasst euch die Köstlichkeiten mal schmecken!

♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
Herzlich grüßt
Uschi

juralibelle hat gesagt…

Hallo Uschi,
er ist in der Zwischenzeit bereits verspeist, ich liebe es sehr das Gemüse so frisch auf den Tisch zu bekommen und es ist immer spannend was so gelingt. Dieses Jahr musste ich ein wnig mit der weissen Fliege hadern, denn sie wolle mir den Rosenkohl streitig machen.
Angenehme Wintertage wünscht
Erika

KostbarkeitsmomenteTierfotografie hat gesagt…

Liebe Uschi,
wie schön, dass du uns noch deine tollen Erntestücke aus deinem Nutzgarten zeigst!
Sie sehen einfach toll aus und schmecken sicher auch total lecker, wenn du sie zubereitest!!
Guten Genuss wünsche ich von Herzen!!!
Danke dir!
Herzliche Grüße schicken wir heute
Hündin Leni und ich,
Monika*

Sigrun Hillsidegarden hat gesagt…

Klasse, diesen Kohl im Garten zu haben, wir essen ihn sehr gerne. Und er ist eine Schönheit!

Sigrun

juralibelle hat gesagt…

Hallo Uschi und Sigrun,
in der Zwischenziet ist der Romanesco auf dem Tisch gelandet und er hat echt gut gemundet. War dieses Jahr ein Versuch ihn anzupflanzen, da es so gut funktioniert hat wird er wohl auch 2017 auf dem Anbauplan stenen.
Grüsse von Erika