Sonntag, 3. Mai 2015

Aurikel zum Zweiten

Dieses Jahr blühen die Aurikel besonders reich.....
...die "Vulcan" ist immer ein hiengucker, eine Alpine mit goldenem Auge.......
..... doch auch die gefüllte Show Duble ....
..... hat sich dieses Jahr enorm gut gehalten.....
... als Vertreterin für die Alpinen mit hellem Augen hir die "Rovena"....
.... und die "Beatrice".

Kommentare:

SchneiderHein hat gesagt…

Wunderschöne Pflänzchen hast Du in Deiner Sammlung!

Auch ich bin erstaunt, wie gut sich die Aurikeln in diesem Jahr entwickelt haben - obwohl ich sie erst kurz vor der Blüte umgetopft hatte. Nur eine Pflanze, die ich noch schnell auf drei Töpfe aufgeteilte, hat es mir etwas übel genommen. Aber auch beginnt nun allmählich Knospen hervorzuschieben. Und eigentlich ist es auch gut so, dass sie etwas versetzt zur Blüte kommen, denn eine hellviolette mit gelblichem Auge - den Namen muss ich erst wiederfinden, hat sich inzwischen auf 7 Töpfe verteilt, die jetzt noch um die Wette blühten. Da ist es schön, wenn es noch Nachzügler gibt ;-)
Es ist wirklich schwer sich bei der Aurikel-Vielfalt zu zügeln. Leider habe ich von meiner Mutter eigentlich schon vor 'Red Exhibition' und 'Nanni' die rote Karte für ihren Wintergarten / Garten bekommen. Aber da standen die gefüllte hellgelbe 'Gaia' und die weinrot-weiße 'Merlin Stripe' schon bei mir im Topf. Und ich vermute, dass die nächste Begegnung mit Aurikeln auch mit ein oder zwei weiteren Pflänzchen enden wird ;-)
VG Silke

Bianca N. hat gesagt…

Die Pflänzchen sind wunderschön, eine Augenweide!
Liebe Grüße
Bianca

LiSa hat gesagt…

Wunderschön sind deine Aurikelbilder!
Ich mag diese Pflanzen sehr gern, aber leider mögen sie mich nicht ;) und es werden immer weniger.
Ich beneide dich ein wenig um deinen *Aurikeldaumen*.
GlG
LiSa

juralibelle hat gesagt…

Ja Silke,
dieses Jahr blühen sie norm reich und lange. wenn es denn ihnen irgendwo gefällt ist ihre Vermehrung nicht aufzuhalten. Gefülte Gelbe tönt gut - bei Gelb habe ich immer die meisten Verluste.
Aurikelgrüsse von Erika

SchneiderHein hat gesagt…

Guten Morgen Erika,
gemein nicht war, da schreibe ich von Aurikeln und dann sind sie nicht zu finden ;-)
Die gelblich-gefüllte ist auch noch gar nicht gepostet, da meine Mutter sie noch nicht auf dem Blog finden soll. Erst gestern enthüllte sie ihr wundervolles gefülltes Geheimnis, während die 'Merlin Stripe' schon fast verblüht ist.

Eine herrlich dunkelrot gefüllte ist uns leider im Anfang eingegangen, da ich nicht wusste, dass sie ständig neu getopft werden sollten. Aber von der bekomme ich vielleicht später einmal ein Kind zurück, da ich so ein Pflänzchen bald darauf nochmals gekauft und verschenkt hatte.

Normalerweise tummeln sich die Aurikeln auf dem Blog dann hier: http://www.schneiderhein.blogspot.de/search/label/Aurikeln
Aber bei all' den Blütenfotos gibt es noch einiges nachzuposten. Bis jetzt habe ich sie allerdings noch gar nicht ausgewählt, denn ich kann mich nicht entscheiden …
Und da die kleine Sommermauer nur Platz für die 5 violetten Blümchen bietet, überlege ich nun immer noch, wie meine Mutter ein kleines Aurikeltheater für den Sommer bekommt. Zur Zeit stehen die Töpfe nämlich noch unter dem Glasdach im Wintergarten. Dieses Frühjahr ist doch recht kalt - oder die Aurikeln sind zu früh dran …
Aber in diesem Jahr möchte ich das Thema endlich mal aufarbeiten. Deine Posts motivieren mich ;-)
Liebe Grüße
Silke

Edith Wenning hat gesagt…

Hallo, wie schon beim vorherigen Post gesagt, bin ich z.Z. vom Aurikel-Virus infiziert.
Tolle Fotos hast Du gemacht von Deiner Sammlung. Wunderschöne Farben und gesunde Pflanzen. Es ist eine Freude. Davon könnten mir auch noch etliche gefallen. Ich mag besonders gerne blaue Farben mit weißer Mitte. LG Edith

Kath rin hat gesagt…

Die sind ja alle total hübsch. Ich habe eine Aurikel im Garten. Die hat heuer sogar einige Blüten. Stehen die bei Dir alle in einem Topf?

lg kathrin

juralibelle hat gesagt…

Liebe Edith,
ja die stehen alle im Topf (lieben kleine tiefe Gefässe, die Alpen und Show Aurikel vertragen das Freiland eher nicht. Aktuell sind es 52 - habe sie gestern in ihr Sommerdomiziel nordwestlich vom Haus gezügelt.
Die Pflege der Gartenaurikel (Border Aurikel) habe ich aufgegeben, denn der ewige Kampf mit den Schnecken habe ich zusehends verlohren.
Wochenendgrüsse von Erika

Christa J. hat gesagt…

Hier war ich auch schon längere Zeit nicht mehr, liebe Erika, aber ich kann auch jetzt noch deine hübschen Aurikelchen bewundern. :-)
Wenn Schnecken ihr Unwesen treiben, dann kann man wirklich die Lust verlieren, aber du hast ja noch die anderen, an denen du dich erfreuen kannst und die doch relativ einfach umzusiedeln sind.

Toll finde ich, dass du die Tiere des Jahres 2015 hier auf deinem Blog zeigst. :-)
Die Fotos sind 1. Sahne. :-)

Liebe Grüße
Christa

A Casa Madeira hat gesagt…

Lindas as imagens.
Adorei conhecer seu blog.
janicce.

Linda hat gesagt…

Beautiful photos! :)