Sonntag, 26. August 2012

Grichischer Cake ein Lieblingsrezept

Nun da die Peperoni auf der Terrasse zu reifen beginnen - ist auch Hochseison für den Griechischen Cake. Ein Gebäck -  das gut zu einem abendlichen Glas Wein passt, einen Apero bereichert oder div. Grilladen ergänzt.
Je 1 kleine grüne und rote Peperoni (od. grosse Rote)
2 El. Olivenöl
2 Msp. Salz, 4 Msp. Pfeffer
150 g Feta
50 g schwarze Oliven
150 g. Mehl, 1 Päcken Backpulver
3 Eier
80 ml Olivenöl
125 ml lauwarme Milch
100 g. geriebener Gryerzer
Peperoni schählen (geht auch ungeschählt) und ca 5-10 Minuten mit 2 El. Olivenöl in einer Pfanne bei geringer Hitze braten, salzen und pfeffern und abkühlen lassen. Feta in Würfel schneiden und Oliven entsteinen und halbieren (oder ohne Steine einkaufen).
In einer Schüssel Mehl und Backpulver mischen, Eier dazugeben und mit den Schwingbesen kräftig verquirlen. Nach und nach das restliche Öl, die warme Milch und den geriebenen Gryer einrühren. Am Schluss Gemüse und Feta dazugeben.
Teig in ungefettete Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 45 Minuten backen.
Originalresept von Sophi Dudemaines
Und weils so einfach geht, gleich die doppelte Portion herstellen und drei kleinere Formen einfüllen, denn der Cake ist auch als Mitbringsel an warmen Sommerabenden geeignet.

Keine Kommentare: