Freitag, 10. Dezember 2010

Der Bundtspecht ein prächtiger Kerl

In den letzten kalten Tagen hatte das Futterhaus einen ganz prächtigen Besucher.
Der Buntspecht (Dendrocopos major), auch bekannt unter den Namen: Grosser Buntspecht, Rotspecht, Schildspecht.
Ein wirklich imposantes Exemplar mit ca 23 cm. Körperlänge und 34-39 cm Flügelspannweite und seinem aufallend roten Bauch. 
Er scheint das Meisenfutter auch sehr zu lieben, so nah konnten wir ihn noch nie beobachten, gelegentlich sitzt er auch im Goldregen und beobachtet das Geschehen am Futterplatz aufmerksam.
 Im nahen Wald können wir ihn öfters beobachten und besonders sein  klopfen (telefonieren) ist uns wohlbekannt.
Der Buntspecht singt nicht, er trommelt: mit dem Schnabel hämmert er in rasender Folge (10 Schläge in der Sekunde) auf einen schwingenden Gegenstand, meist einen dürren Ast. Dieses Klopfen im Frühjahr soll nichts mit der Nahrungsuche zu tun haben.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Als Newbie bin ich immer auf der Suche online nach Artikeln, die mir helfen kann. Danke Wow! Vielen Dank! Ich wollte immer in meiner Website so etwas zu schreiben. Kann ich an Ihrer Post in meinem Blog?

juralibelle hat gesagt…

Hallo Anonym, natürlich, wäre toll wenn ich auch deine Adresse erfahren würde.
Gruss vom winterlichen Jurasüdfuss

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für den guten Sachen

Anonym hat gesagt…

Möchte nur sagen, was für eine große Blog, das Sie hier haben! Ich bin schon ziemlich viel Zeit, aber schließlich entschieden, meine Wertschätzung für Ihre Arbeit zu zeigen! Thumbs up, und halten Sie es weiter!

juralibelle hat gesagt…

Danke fürs Feedback, hat mich gefreut.
Gute Zeit wünsche ich vom Jurasüdfuss